Goldener Meisterbrief für Walter Weigert-Scholz

Neben 34 anderen Handwerksmeistern aus Ostbayern wurde unserem Seniorchef am vergangenen Freitag, den 10. Mai der Goldene Meisterbrief und die Goldene Meisternadel verliehen. Seit 35 Jahren ist Walter Weigert Scholz Steinmetz- und Steinbildhauermeister.

 Goldener Miesterbrief Walter Weigert Scholz

 

1984 legte Herr Walter Weigert-Scholz seine Meisterprüfung ab und arbeitet nun seit 35 Jahren als Meister im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk bei Scholz Naturstein.

Er erinnert sich noch gut an seine Zeit in Wunsiedel, wo er zwei Jahre lang in Vollzeit die Meisterschule besuchte und später noch die Prüfung zum Steintechniker und Restaurator im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk ablegte. Bis zu diesem Jahr nahm er selbst die Prüfungen ab, doch „damit ist nun auch Schluss“.

„Ein Goldener Meisterbrief – das ist die Vorstufe zur Rente.“, witzelt er. Denn wirklich loslassen kann er noch nicht von seiner Berufung. So steht er regelmäßig an der Säge in der Werkstatt und fertigt Küchenplatten oder meißelt Grabinschriften in Präzisionsarbeit.

Die Ehrung erhielt unser Senior im goldenen Spiegelsaal der Regierung der Oberpfalz. Der prunkvolle Raum bildete den perfekten Rahmen für die Verleihung der Goldenen Meisterbriefe. Die „goldenen Meister“, so wie sie Geschäftsführer der Handwerkskammer Niederbayern- Oberpfalz Herr Alexander Stahl in seiner Laudatio nannte, verdienten besonderen Respekt und Anerkennung für Ihre Leistungen. Nicht nur in Ihrem Handwerk, sondern auch in Bezug auf ihre tragende Rolle in der Gesellschaft als Ausbilder und Arbeitgeber in der Region.

Einen gelungenen Abschluss der Feierlichkeit bildete ein Essen im Fürstlichen Brauhaus in Regensburg.

 Goldener Meisterbrief 3  Goldener Meisterbrief 1

Naturstein Scholz, Logo

Scholz Naturstein GmbH

Pentlhofstraße 18, 93197 Zeitlarn

  • Tel: 0941 / 630 26

  • Fax: 0941 / 687 76

  • Mail: info@scholz-naturstein.de

 

Datenschutz | Impressum

Search

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.